Presse-Echo

Trucker müssen „klicken“

(Aachener Zeitung) „Hat‘s geklickt?“ – So heißt eine Kampagne des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR), um die Anschnallquote bei Lkw-Fahrern zu steigern. Jetzt können sich die Trucker auch im Internet über die Ziele der Initiative informieren. Obwohl die Gurtanlegepflicht seit elf Jahren auch für Nutzfahrzeuge gilt, sind laut der „Berufskraftfahrerzeitung“ durchschnittlich nur 15 Prozent der Fahrer angeschnallt.

Umfragen zufolge empfinden die Lkw-Fahrer den Gurt häufig als unbequem und lästig und fühlen sich auch „oben ohne“ in ihrem Fahrerhaus sicher. Mit Plakaten, Filmen und Aufklebern will der DVR diese Sichtweise ändern. Bei einer Road Show mit dem DVR-Info-Truck wird noch das ganze Jahr über auf Raststätten, Autohöfen und bei besonderen Veranstaltungen die Wirkung des Gurts bei einem Crash demonstriert. Stets mit dabei ist der Gurtschlitten: Hier kann sich der Fahrer selbst davon überzeugen, welche Kräfte der Gurt schon bei einem Aufprall mit zehn km/h abmildert.

zurück